Erholung bei Aluminium

Nachrichtenquelle: Shareribs | 23.07.2018, 18:53

Der Preis für Aluminium kann am Montag deutlich zulegen, bedingt durch short-covering bei Aluminium. Grund dafür sind Aussagen aus den USA hinsichtlich der Sanktionen gegenüber Rusal. Vor einigen Monaten kam es beim Preis für Aluminium zu kräftigen Preisanstiegen. Auslöser waren US-Sanktionen gegen russische Geschäftsleute, die der Regierung in Moskau nahestehen. Dazu zählte auch der russische Oligarch Oleg Deripaska, der Eigner des Aluminiumproduzenten Rusal ist. Das Unternehmen zählt zu den größten Aluminiumproduzenten der Welt. Nach Bekanntgabe der Sanktionen wurden Engpässe bei Aluminium befürchtet und Unternehmen haben begonnen, neue Lieferanten zu suchen.

Die Möglichkeit, dass die Sanktionen gegen Rusal eingestellt werden, dürften im Markt bereits eingepreist sein. Viele Investoren haben Short-Positionen aufgebaut, die nun geschlossen werden. Bei Marex Spectron wurde aber auch mitgeteilt, dass man eine höhere Nachfrage seitens der Käufer nach Aluminium verzeichne. Das Metall ist zuletzt relativ preiswert geworden, während gleichzeitig die Bestände an der London Metal Exchange in den vergangenen Monaten stark gesunken sind.

Die Aluminiumbestände an der LME sind am Freitag um 4.425 auf 1,208 Mio. Tonnen gestiegen. Aluminium klettert um 1,5 Prozent auf 2.067 USD

Rohstoffe: Erholung bei Aluminium | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10747712-rohstoffe-erholung-aluminium