Neue Studie: Ermittlung des Schrottmengenszenarios in Deutschland 2019

Zum Jahresende 2019 haben wir an Conversio den Auftrag zur "Ermittlung des Schrottmengenszenarios in Deutschland 2019" erteilt.
Die Studie soll so erarbeitet werden, dass sie vergleichende Werte/Daten/Inhalte beinhaltet wie die erste Studie 2015.

Conversio Market & Strategy ist ein Spezialist in der b2b-Marktforschung und -beratung. Seit fast 20 Jahren arbeiten die Conversio-Mitarbeiter in den Märkten Bau- und Bauprodukte, inkl. dem Fenster- und Fassadenmarkt, im Bereich der Produktlebenszyklusbetrachtung sowie im Umweltsektor mit den Bereichen Schrottmanagement und Recycling.

Im Jahr 2015 führte Conversio erstmalig für A|U|F e. V. eine Studie zum Thema „Ermittlung des Schrottmengenszenarios in Deutschland für Aluminiumfenster, -türen, -tore, Sonnenschutzanlagen und Dach- und Außenwandverkleidungen“ durch.


 

Zielsetzung der Studie ist es, Recyclingpotenziale für Aluminiumfenster, -türen und -tore, Sonnenschutzanlagen und Dach- und Außenwandverkleidungen durch Markterhebungen zu ermitteln und die jährlichen Fortschritte zu dokumentieren. Daher ist es unser Ziel, Analyse und Dokumentation des Aluminiumschrottaufkommens, als auch dessen Recycling und den Wiedereinsatz in einer dezidierten Studie zu analysieren, dokumentieren und auch die jährliche Entwicklung fortzuschreiben. Von vorrangiger Bedeutung ist insbesondere die Analyse des gesamten Schrottaufkommens und Recyclings in Relation zu den Sammel- und Verwertungsmengen des A/U/F.

Eine erstmalige Erhebung wurde in 2015 für das Jahr 2014 durchgeführt.

Mit der neu aufgelegten Studie sollen nun nach einem längeren Zeitraum die Mengenströme für das Bezugsjahr 2019 ermittelt werden.

 

Wir bitten alle A|U|F-Mitglieder, Conversio und deren Mitarbeiter bei der Befragung zu unterstützen und bedanken uns dafür.